Delorean trifft Arduino

Wenn man schon Props bastelt, dann bitte mit Stil!

Delorean trifft Arduino

Die Elektronik des DeLorean fasziniert groß und klein und ja, man kann eine Zeitmaschine mit Stil in ein Auto einbauen, aber das alleine macht noch kein Requisit aus. Es muss leuchten, blinken und Krach machen 🙂 
Also habe ich mich hingesetzt und den Kram mal in klein nachgebaut. Was mir da half ist ein Aufbau aus Japan der ursprünglich für den 1/8er DeLorean von Eaglemoss entwickelt wurde. Der Quellcode ist in mehr oder weniger guter Qualität direkt herunterladbar. Wenn man dann noch ein paar Tage damit verbringt das Durcheinander das Google Translate anrichtet zu verstehen, dann kann man das wunderbar selbst nachbauen. Ich habe dies auf einem DIN A3 großen Holzbrett getan.
Was man dazu braucht?

Eigentlich nicht viel, einen Arduino Mega2560 Pro(Mini) und einen kleinen Arduino Nano, ein paar LEDs (weiß, gelb, rot) und Widerstände ein kleines 0.96er OLED-Display, Lautsprecher, einen DFPlayer Mini und das IR-Kit DFR0107.
Die beiden Relevanten Seiten zum Aufbau und der Programmierung verlinke ich nun hier:

Der eigentliche Mega2560-Aufbau: Japanisch | Google Translate Deutsch
Der Teil mit dem Fluxband, Fluxkompensator und empty-LED: Japanisch | Google Translate Deutsch
Das ganze sieht dann so aus:

DeLo Arduino Test 3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.