Schlaf-Induktions-Alpha-Rhythmus-Generator

Wenn man schon Props bastelt, dann bitte mit Stil!

Status
100%

Was haben wir denn hier?

Dieses kleine Gerät nutzte der Doc um Jennifer am Anfang des zweiten Teils zum Schlafen zu bringen. Leider schlief sie dann nicht so lange wie gehofft. Aber das kennt ihr ja.

Das Werkstück habe ich aus dem 3D-Drucker gezogen, mit Spritzspachtel überzogen, schwarz lackiert und mit Standard Revell-Farbe rot angepinselt. Zwei weiße LEDs aufgeklebt und fertig. Die Beleuchtung funktioniert in dieser Version leider nicht. Aber ich überlege einen zweiten zu bauen, wenn das nächste Projekt abgeschlossen ist.

 

Wichtig: Denk immer daran, dass Dein Schlaf-Induktions-Alpha-Rhythmus-Generator genug Energie hat, wenn Du jemanden für eine volle Stunde ausknocken möchtest!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.