Streichholzhalter

Wenn man schon Props bastelt, dann bitte mit Stil!

Status
100%

Vor einigen, vielen Wochen habe ich diese alte Radkappe eines Volvos von Alex (rent-a-delo.de) bekommen. Sie dient im Film und auch mir als Basis für den Streichholzhalter der bei Biff im Pleasure Paradise Casino auf dem Schreibtisch steht. Marty klaut in einem unbeobachteten Moment ein Streichholzbriefchen davon.

 

 

Ich habe sie erst mal gründlich gereinigt da sie wohl eine eigene Geschichte hatte, was dem ganzen wieder etwas Persönlichkeit gibt. anschließend etwas geschliffen und ein paar Dellen entfernt.

Oben, in der Mitte, ist das Logo von Volvo, das ist natürlich unpraktisch. Die Vertiefung habe ich mit einfachem Tubenspachtel ausgeglichen und ordentlich durchtrocknen lassen. Etwas schleifen und fertig. 

 

 

Alles was nicht blau werden sollte habe ich etwas abgeklebt und mit normaler, blauer Sprühfarbe eingefärbt. Anschließend das selbe nochmal mit der anderen hälfte des Metalls in der Farbe RAL 1018, die ich beim Versandhandel mit dem großen A bekam.

 

 

Das schwerste war anschließend den blauen Zierstreifen, der einmal herum geht ordentlich aufzubringen. Da es keine harten Kannten gibt gestaltet sich das ganze etwas schwierig. Aber ich habe es einigermaßen hinbekommen.

Nach jeder fertigen Lackschicht wurde alles mit Klarlack versiegelt und das Finishing konnte beginnen.

Der weiße Stern, der oben auf dem blauen aufliegt habe ich mir einfach schnell selbst erstellt und gedruckt. Auf Anfrage kann ich hier gerne das STL-File zukommen lassen. Er ist dem Original so gut nachempfunden wie es ging.

 

xDie sechs Flügel an der Seite sind aus einfachem Blech geschnitten, gebogen, grundiert und lackiert und wurden dann mit einem etwas besseren Sekundenkleber aufgebracht, in der Hoffnung das sie einen Transport zur nächsten Ausstellung überleben.

 

 

 

 


 

 

Das endgültige Ergebnis seht ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.